7-Tage-Wert steigt auf mehr als 126 Infizierte

Aue/Schwarzenberg.

Der Erzgebirgskreis hat am Montag beschlossen, ab sofort auf seiner Internetseite nur noch Infektionszahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu veröffentlichen. Damit reagiert die Behörde nach eigenen Angaben auf häufige Unstimmigkeiten. "Die Zahlen des RKI basieren auf den Meldungen des Gesundheitsamts des Erzgebirgskreises", erklärte ein Sprecher. Nachdem der Landkreis am Freitag 1418 Corona-Infizierte gemeldet hatte, stieg deren Anzahl mit Stand Montag, 0 Uhr laut RKI auf 1581. Die Inzidenz der Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner lag demnach bei 126,9. (kjr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.