Autofahrer brauchen auf Bundesstraße weiterhin Geduld

Wegen der Sanierungsarbeiten an der Kappe der Brücke über den Muldentalradweg ist die Bundesstraße 101 in Aue im Bereich Nikolaikirche einseitig gesperrt. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Schwarzenberg müssen deshalb eine Umleitung fahren. Die Arbeiten sollen voraussichtlich noch bis Ende Juni dauern. Die Sanierungsarbeiten waren notwendig, da die alte Kappe marode war. Bei der sogenannten Kappe handelt es sich um die Abdeckung der Stützmauer. Die Arbeiten finden nacheinander auf beiden Fahrbahnseiten statt. Gebaut wird auf einer Länge von jeweils 30 Metern. Auf dem Bild zu sehen ist Eisenflechter Sabit Kamberaj. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...