Betrüger am Telefon lassen nicht locker

Breitenbrunn.

Erneut versuchen Unbekannte durch Telefonanrufe, mit einer Betrugsmasche an Geld zu kommen. So wurde laut Polizei am Donnerstag eine ältere Frau in Breitenbrunn von ihrem vermeintlichen Enkel angerufen, der vorgab, für einen Wohnungskredit Geld zu benötigen. Die Frau bekam jedoch Zweifel und verständigte die Polizei. Diese rät, sich im Zweifelsfall besser bei Verwandten zu melden. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    Distelblüte
    24.08.2019

    @alijansen: Dier letzte Satz ist missverständlich. Ehe jemand den Betrügern auf den Leim geht, ist es besser, beim tatsächlichen Enkel anzurufen und nachzufragen, ob er/sie grade angerufen hat. Hat er es nicht, dann ist von einem Betrugsversuch auszugehen, und dagegen kann man Anzeige erstatten.

  • 0
    1
    alijanssen
    24.08.2019

    Das ist wohl doch der Höhepunkt. Die Polizei hälz sich fein raus und überlässt das Problem den Familien. Die ist ja auch immer bei Senioren sofort zur Stelle. Danke für die Hilfe von staatlicher Seite! Danke Rechtsstaat!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...