Debatte um Farben: Stadtrat zeigt Flagge

Aue-Bad Schlema.

Die geplante neue Flagge von Aue-Bad Schlema bleibt dreifarbig - trotz Bedenken des Sächsischen Staatsarchivs. Der Stadtrat stimmte in seiner jüngsten Sitzung für die bisherigen Entwürfe von Wappen sowie Flagge in Silber, Blau und Gold. Das Staatsarchiv hatte das Banner zuvor unter die Lupe genommen und der Stadt laut Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU) geraten, nur zwei Farben zu nutzen, da dreifarbige Flaggen in der Regel Nationalstaaten verwendeten. Kohl wiederum argumentiert, dass der Grundsatz der Zweifarbigkeit von Kommunalflaggen nirgends festgeschrieben sei. Als nächstes muss nun das Landratsamt als Rechtsaufsichtsbehörde über die Flagge entscheiden. (juef)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.