Eibenstock gibt Geld für Badegärten

Eibenstock.

Die Stadt Eibenstock erhöht ihren Stammkapitalanteil bei der Badegärten Eibenstock GmbH von 85.800 auf 400.000 Euro. Die Stadt hält damit 80 Prozent der Anteile der Gesellschaft, 20 Prozent die Hotel "Am Bühl" Besitzgesellschaft GmbH, deren Stammkapitalanteil aktuell bei 100.000 Euro liegt. Die Erhöhung des Stammkapitals wird seitens der Stadt mit den Umbau- und Erweiterungsvorhaben der Badegärten begründet. Für rund 15 Millionen Euro will der Betreiber den Familienbadebereich erweitern und die in die Jahre gekommene Badehalle sanieren. Bei einem erwarteten Fördersatz von 85 Prozent würde der Eigenanteil, den das Unternehmen aufbringen muss, bei noch immer 3 bis 4 Millionen Euro liegen. Mit der Erhöhung des Stammkapitals wird es der Badegärten Eibenstock GmbH erleichtert, einen Kredit für das Aufbringen des Eigenanteils zu erhalten. (ike)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.