Fernwärme - Eigenbetrieb erzielt erneut Gewinn

Lößnitz.

326.155 Euro Gewinn hat der städtische Eigenbetrieb Fernwärmeversorgung Lößnitz im vergangenen Jahr erzielt, 40.000 Euro mehr als im Jahr davor. 154.440 Euro des Überschusses fließen in die Lößnitzer Stadtkasse, der Rest wird für Investitionen des Eigenbetriebes und Rücklagen verwendet, hat der Stadtrat beschlossen. Die Gewinne der Lößnitzer Fernwärmeversorgung steigen seit Jahren. Für diesen Trend sei vor allem die Stromsparte des Unternehmens verantwortlich, sagte Kämmerer Steffen Höll. Der in Blockheizkraftwerken erzeugte elektrische Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Die Erlöse machen inzwischen die Hälfte der Erträge des Eigenbetriebs aus. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...