Helios-Klinik plant weitere Investitionen

Aue.

Für eine Investition am Helios-Klinikum in Aue hat der Stadtrat von Aue-Bad Schlema in seiner jüngsten Sitzung den Weg frei gemacht. Die Politiker votierten einstimmig für einen Erweiterungsbau, der zwischen den Häusern D und E entstehen soll. Wie eine Klinik-Sprecherin erklärt, will man damit die Bereiche Sportmedizin und stationäre Physiotherapie stärken. Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU) kommentierte den Beschluss im Rat mit den Worten: "Wir sind dankbar, wenn am Standort investiert wird. In der Nachbarschaft sieht es ja nicht so aus, als ob es weitergeht." Auch an anderer Stelle könnte in der Auer Klinik demnächst gebaut werden. Gerüchteweise ist davon die Rede, dass der Betriebskindergarten an der Albert-Schweitzer-Straße an einen neuen Standort umziehen soll - und an gleicher Stelle weitere Parkflächen entstehen. Eine Klinik-Sprecherin will das nicht bestätigen, erklärt aber: "Der Kindergarten soll erweitert und modernisiert werden." Dafür prüfe man derzeit verschiedene Optionen. (juef)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...