Inzidenzwert im Kreis gestiegen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

Zwei neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut (RKI) am gestrigen Montag für den Erzgebirgskreis gemeldet. Die Anzahl der entsprechenden Todesopfer in der Region seit Pandemiebeginn im März 2020 erhöht sich damit auf insgesamt 611. Außerdem wurden 36 weitere Infektionen im Landkreis registriert. Deren Gesamtzahl summiert sich auf nunmehr 20.696. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, der angibt, wie viele Menschen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv getestet wurden, stieg im Vergleich zum Vortag von 82,1 auf 89. Vor einer Woche betrug die Sieben-Tage-Inzidenz im Erzgebirgskreis laut dem RKI 75,5. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.