Kontrolle - Polizei zieht Messer und Feuerwerk ein

Johanngeorgenstadt.

Bei stichprobenartigen Grenzkontrollen am Mittwoch stellten Bundespolizisten bei einem 21-Jährigen aus Baden-Württemberg aus Tschechien stammendes Feuerwerk sowie ein Messer fest, welches er verbotenerweise führte. Die Waffe und die 20 Feuerwerkskörper wurden von den Beamten eingezogen, teilt die Bundespolizei mit. Es gab Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoff- und das Waffengesetz. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...