Mandala statt Wismut-Wappen

Ein Farbtupfer ist das frisch bepflanzte Beet vor dem Verwaltungsgebäude der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH in Aue. Erstmals ist dieses von Mitarbeitern des städtischen Betriebshofs nicht als Wismut-Wappen gestaltet worden, sondern als buntes Mandala. Im Foto zu sehen sind die Bauhofmitarbeiter Steffi Ziener und Thomas Grunert. Zweimal im Jahr erstrahlt das Beet normalerweise mit tausenden Blumen in lila-weiß. Im Herbst werden die verblühten Pflanzen dann entfernt, und die Fläche liegt bis zum Frühjahr brach. Anlässlich des eigentlich geplanten Tags der Sachsen im September ließ sich der Betriebshof für dieses Jahr nun etwas Neues einfallen: Mit Stiefmütterchen, Silberblatt, Chrysanthemen und Heidekraut sollte ein herbstliches Motiv entstehen. Und weil die Pflanzen bereits bestellt waren, ist das Beet nun trotz Fest-Absage neu bepflanzt worden. (juef)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.