Mann stürzt von Bahnhofsbrücke in Aue

Rettungskräfte bringen ihn verletzt ins Krankenhaus.

Aue.

Ein Mann ist am Dienstag kurz nach dem Mittag von der Bahnhofsbrücke in Aue gestürzt. Laut Polizei lag wohl kein Fremdeinwirken vor. Nach der Erstversorgung sei der Mann von Rettungskräften zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Darüber hinaus machte die Polizei keine Angaben - auch nicht zur Schwere der Verletzungen. Was genau passiert ist, müsse erst noch ermittelt werden. (kjr)

Hilfe holen: Menschen, die über Selbstmord nachdenken, finden Hilfe bei der Telefonseelsorge - unter den kostenfreien Rufnummern 0800 1110111 und 0800 1110222. Die Beratungsgespräche sind anonym.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.