Neptuntaufe zum ersten Mal beim Freibadfest in Aue

Sonnenschein pur und Badespaß auf der ganzen Linie hat es gestern beim Freibadfest in Aue gegeben. Einer der Höhepunkte neben der Bademodenschau war die Neptuntaufe am Nachmittag. In anderen Bädern ist das längst Tradition, in Aue war es eine echte Premiere. Badebetriebsleiter Thomas Hofmann (Foto) ist ins Kostüm geschlüpft, stilecht mit Umhang und Dreizack in der Hand. Neptun hatte alle Hände voll zu tun. Insgesamt 18 Festbesucher wurden getauft, zum Großteil hatten die sich freiwillig gemeldet - einige sind sanft überzeugt worden. Im Freibad war noch mehr los: Die Schwimmer des FC Erzgebirge Aue haben sich vorgestellt, es gab verschiedene Spiele am und im Wasser, und die Unterwasserfotografie kam sehr gut an. Es gab auch die Möglichkeit, das Schwimmabzeichen abzulegen. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...