Online-Kauf hilft dem Zoo der Minis

Schließung bis Jahresende trifft Förderverein hart

Aue-Bad Schlema.

Der Dezember ist normalerweise der Monat, in dem im Auer Zoo der Minis viele Souvenirs und Gutscheine für Nikolaus oder Weihnachten als Geschenke gekauft werden. Da der Auer Tierpark nun auch bis Jahresende geschlossen bleiben muss, trifft das den Förderverein des Auer Tiergartens besonders hart. Denn von den Einnahmen aus dem Verkauf bezahlt der Verein neben Arbeitskräften, Baumaterial und den Ankauf von Tieren auch zwei Azubis.

Doch wer den Förderverein dennoch unterstützen möchte, kann das über den Online-Shop der Einrichtung. Dort kann man über 100 verschiedene Artikel bestellen, vom Plüschtier über Schlüsselanhänger, individualisierte Kugelschreiber, Magnete bis hin zu Gutscheinen. "Verkaufsschlager sind die lebensechten Plüschtiere, deren Vorbilder im Zoo leben: Fenneks, Zwergotter, Karakal, Ginsterkatze", macht Tierparkchefin Bärbel Schroller aufmerksam. "Die haben wir sogar schon nach Italien und in die USA verkauft." Die Waren werden bei einer Firma in Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) bestellt. Die geht weltweit auf Suche, wenn die Auer Extrawünsche haben. (ike)www.zooderminis.de/shop

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.