Polizei kontrolliert 528 Fahrer

352 Autos sind schneller als erlaubt unterwegs

Thum/Ehrenfriedersdorf.

Zum neunten Mal in diesem Jahr haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz und Mitarbeiter des Landratsamtes Erzgebirgskreis gemeinsam den Fahrzeugverkehr kontrolliert. In der vergangenen Woche waren sie dafür im Raum Thum/Ehrenfriedersdorf unterwegs. Ziel war vor allem die Senkung der Unfallzahlen, heißt es in einer Mitteilung. "Um Fahrzeugführer unmittelbar auf ihren Verstoß aufmerksam zu machen und einen möglichst hohen verkehrserzieherischen Effekt zu erzielen, wurde eine Vielzahl der Fahrzeugführer sogleich angehalten und mit der Ordnungswidrigkeit konfrontiert."

Bei den gemeinsamen Kontrollen im Jahr 2019 standen jeweils unterschiedliche Themenbereiche im Fokus, wie unter anderem die Kontrolle des Zweiradverkehrs, die Kontrolle getunter Kraftfahrzeuge und die Bekämpfung von Alkohol- und Drogendelikten. Es fanden zudem immer Geschwindigkeitsüberwachungen statt.

Insgesamt 528 Fahrzeugführer beziehungsweise Fahrzeuge wurden dabei kontrolliert. Gegen 125 Fahrzeugführer musste demnach ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, für 355 Fahrzeugführer folgte eine Verwarnung mit Verwarngeld. Unter all den Verstößen waren allein 352 Geschwindigkeitsüberschreitungen zu verzeichnen, heißt es weiter.

Bei der Kontrolle getunter Pkw und Zweiräder wurden 86 Mängelberichte wegen technischer Mängel an Fahrzeugen erstellt. (bz)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...