Räte stimmen für verkürztes Prozedere

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lauter-Bernsbach.

Kinder aus anderen Orten können in Tagesstätten, bei Tagesmüttern und -vätern in Lauter-Bernsbach nur aufgenommen werden, wenn der Verwaltungsausschuss zugestimmt hat. Das ist seit 2013 der Fall, weil damals die Geburtenzahlen angestiegen sind. Mit der Festlegung sollten die seinerzeit noch knappen Plätze für ortsansässige Familien gesichert werden. 22-mal wurde seither entschieden - immer für die Aufnahme auch ortsfremder Kinder. Da es aktuell ausreichend Kapazitäten für die Kinderbetreuung gibt, ist das Prozedere hinfällig. Über die Einzelfälle entscheidet künftig der Bürgermeister. "Ich informiere den Ausschuss aber weiterhin darüber", so Thomas Kunzmann (Freie Wähler). (ane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.