RKI meldet vier weitere Todesfälle

Aue/Schwarzenberg.

Im Erzgebirgskreis hat es laut Robert-Koch-Institut (RKI) vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gegeben. Damit sind es in der hiesigen Region seit Beginn der Pandemie nun insgesamt 163 derartige Opfer. Zudem wurden laut RKI im Vergleich zum Tag zuvor 152 Neuinfektionen registriert; die Gesamtzahl erhöhte sich auf 7094. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert stieg auf 311,1. Er gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich in der zurückliegenden Woche infiziert haben. Die hiesige Landkreisverwaltung will sich am Freitag in einer Pressekonferenz erneut zur aktuellen Corona-Lage melden. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.