Sachsentag: Absage bis Ostern erwartet

Aue-Bad Schlema.

Die offizielle Entscheidung, ob der Tag der Sachsen in Aue wegen der Corona-Krise dieses Jahr abgesagt wird, soll bis Ostern stehen. Das teilte die Geschäftsstelle "Tag der Sachsen" mit. Am Mittwoch hatte sich Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU) per Brief an die Verantwortlichen gewandt und gebeten, dass das Fest nicht stattfindet. Unterstützt wird er dabei von Landtagspräsident Matthias Rößler - er ist zugleich Chef des Sachsentag-Kuratoriums, das am Ende über die Bitte Kohls entscheidet. Die Absage gilt deshalb nur noch als Formsache. (juef)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.