Start für Tellerhäusers Abwassersystem

Im höchstgelegenen Ort Sachsens ist seit Dienstag eine Gruppenkläranlage in Betrieb. Der zuständige Verband investierte kräftig: Inklusive Leitungen und Kanälen kostet das Projekt rund 1,76 Millionen Euro.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.