Verkehr - Nach Brand

Schwarzenberg.

Der Brand in einem Haus in der Schwarzenberger Altstadt am 6. Februar hat nun auch verkehrsrechtliche Folgen. Parkende Autos hatten es der Feuerwehr unmöglich gemacht, mit dem Drehleiterfahrzeug auf den ohnehin schmalen Brunnengraben zu kommen. "Davon ausgehend, hat sich die Arbeitsgruppe Verkehr mit der Verkehrssituation beschäftigt und sich darauf verständigt, das zeitlich befristete Halteverbot in ein dauerhaftes Halteverbot zu ändern", sagte nun Sylvia Mack, Hauptamtsleiterin im Rathaus. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...