Viele Besucher bei Naturmarkt und Pferdegöpel in Johanngeorgenstadt

Frisches Obst und Gemüse, Gewürze, Taschen, Mützen und Hüte, Socken und andere Wollprodukte - der Naturmarkt in Johanngeorgenstadt war am gestrigen Sonntag auf dem Platz des Bergmanns ein wahrer Besuchermagnet. Heinz Meinelt und Tom Pote verkauften beispielsweise Nistkästen für Haselmäuse, Kohl- und Blaumeisen (Foto links). "Das ist alles Recyclingmaterial", erklärt Heinz Meinelt. Er nutze dafür Verpackungsmaterial und Europaletten, die ihm die Firma Fox zur Verfügung stellt. Für fünf Euro wechselten die Nistkästen ihren Besitzer. "Das Geld werden wir spenden", sagt Tom Pote. Der Pferdegöpel Johanngeorgenstadt war zum Tag des offenen Denkmals ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel. Zahlreiche Gäste schauten auch Schmied Henrik Roßbach bei der Arbeit über die Schulter (Foto rechts). (klin)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.