Volkswagen kollidiert mit Wasserbüffel

Carlsfeld.

Wildunfälle geschehen in der hiesigen Region immer wieder, dieser allerdings ist doch eher ungewöhnlich: Der VW-Fahrer, der in der Nacht zum Mittwoch im Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld, in einen solchen Zusammenstoß verwickelt wurde, dürfte seinen Augen nicht so recht getraut haben. Der 50-Jährige befuhr mit seinem Auto gegen 3.20 Uhr aus Richtung Wil-denthal die Carlsfelder Hauptstra- ße (S 276). In Höhe des Loipenparkplatzes wechselte zur selben Zeit eine Herde Wasserbüffel über die Straße. Wie die Polizei berichtet, kam es zur Kollision zwischen einem Tier und dem VW, wobei an Letzterem ein Schaden in Höhe von cirka 4000 Euro entstand. Der Wasserbüffel und auch der Autofahrer blieben unverletzt. (kjr)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...