Zusätzliche Bauarbeiten - halbseitige Sperrung

Am Fichtelberg wird ein Stück Straße nun doch gleich mit saniert

Tellerhäuser/Oberwiesenthal.

Am Fichtelberg sind gegenwärtig erneut Straßenbauarbeiten im Gange. Diese betreffen diesmal die Staatsstraße 271 nahe dem Grenzübergang in Richtung Boží Dar in Tschechien. Nach Auskunft des Landesamts für Straßenbau und Verkehr ist ursprünglich vorgesehen gewesen, die Fahrbahnerneuerung auf der Strecke zwischen Tellerhäuser und der Fichtelbergauffahrt nordwestlich der Auffahrt enden zu lassen. "Doch damit wäre eine Strecke von etwa 350 Metern zwischen dem geplanten Bauende und der B 95 nicht erneuert worden", heißt es aus der Behörde.

Das wiederum hätte aber möglicherweise spätestens bei der im kommenden Jahr bevorstehenden Ski-Weltmeisterschaft der Junioren, die in Oberwiesenthal ausgetragen wird, zu Problemen geführt, erklärt das Amt weiter. Denn der betroffene Straßenabschnitt habe sich gegenüber der Bestandsaufnahme im Winter 2018 wesentlich verschlechtert. Daher sei nun entschieden worden, den Bereich als Zusatzleistung mithilfe einer halbseitigen Sperrung samt Ampelregelung zu erneuern. Voraussichtliche Dauer: bis Mitte August. (mit kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...