1500 Sportler laufen für das Leben

6783 Euro für krebskranke Kinder kamen beim 4. Lauf für das Leben, der vom Schneeberger Herder-Gymnasium initiiert wurde, zusammen. 1500 Läuferinnen und Läufer wirbelten dafür viel Staub auf der trockenen Aschenbahn im Dietz-Stadion auf. Das Geld geht an den Verein "Sonnenstrahl - Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche" in Dresden. Seit 20 Jahren unterstützt das Gymnasium den Verein mit verschiedensten Aktionen, darunter der Spendenlauf. Daran haben sich die Kindereinrichtungen und Schulen der Bergstadt beteiligt, begonnen bei den Kindergärten bis hin zum Beruflichen Schulzentrum und der Polizeifachschule, die allein 200 Aktive an den Start gebracht hat. Die Aktion unterstützt haben zudem 13 Spieler des Handball-Zweitligisten EHV Aue. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...