Altersmediziner kann sich eigenen Ruhestand nicht vorstellen

Internist mit Leib und Seele ist Peter Thomaßen, der aus dem Rheinland stammt. Längst könnte er in Rente gehen. Doch am Schneeberger Bergarbeiterkrankenhaus wartet im Bereich der Altersmedizin noch eine wichtige Aufgabe auf ihn.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...