Fahrer flüchtet zu Fuß

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit waghalsiger Tour übers Feld der Kontrolle entzogen

Grünhain-Beierfeld.

Polizisten haben in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.25 Uhr in Grünhain an der Alten Bernsbacher Straße versucht, einen VW zum Zweck einer Kontrolle zu stoppen. Als der Fahrer des Wagens den Streifenwagen jedoch bemerkte, gab der bisher Unbekannte am Steuer des Autos Gas und flüchtete laut Polizei übers Feld, teils mit ausgeschaltetem Licht.

Wenig später kam das Auto auf einem Waldweg ungefähr 100 Meter vor der Einmündung des Turmwegs in einer Rechtskurve von der glatten Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und blieb auf dem dort angrenzenden Feld stehen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Ob sich der Fahrer verletzt hat, ist nicht bekannt. Er flüchtete zu Fuß. Schon die Unfallaufnahme ergab, dass die am VW angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Auto gehören. Die Ermittlungen laufen. Der VW wurde sichergestellt. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.