Imagefilm soll Fachkräfte in die Region locken

Das Welcome-Center wirbt mit einem neuen Werbespot. Darin kommt auch der Mitarbeiter einer Stollberger Firma vor.

Stollberg/Schwarzenberg.

Leonid Kondratiev ist Maschinenbauer, freiwilliger Feuerwehrmann - und jetzt auch Darsteller in einem Film. In einem neuen Werbespot des Welcome-Centers Erzgebirge wird der 29-Jährige als einer von fünf Menschen gezeigt, die aus dem Ausland stammen und in der Region Fuß gefasst haben. "Die Menschen sind so herzlich, das fiel mir hier als erstes auf", wird Kondratiev, der aus der Ukraine stammt, in einer Mitteilung der Wirtschaftsförderung Erzgebirge zitiert.

Geschäftsführer Matthias Lißke erklärt den Hintergrund des Films. "Uns gehen die Fachkräfte aus, das ist längst kein Geheimnis mehr. Wir brauchen Zuwanderer, wenn wir die wirtschaftlich aktuell gute Situation erhalten wollen", sagt er. Um gut qualifizierte Arbeiter aus dem Ausland zu gewinnen, bedürfe es besonderer Sensibilität für Menschen, die ihre vertraute Heimat verlassen, um in einer neuen Umgebung mit neuer Sprache zurechtzukommen. An dieser Stelle soll der Film ansetzen.

Leonid Kondratiev kam einst als Student nach Deutschland. Eigentlich wollte er nur Deutsch lernen, um seine beruflichen Chancen in der Heimat zu verbessern. Doch er kam zurück. 2014 absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr und ließ sich zum Facharbeiter für Metall- und Konstruktionstechnik ausbilden - obwohl er bereits einen Studienabschluss für Metallbau in der Ukraine in der Tasche hatte. Heute arbeitet er bei der PTF Pfüller GmbH in Stollberg. Außer Kondratiev sind in dem Film zu sehen: der Chefdirigent und Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi, der Fußballprofi Dimitrij Nazarov vom FC Erzgebirge Aue, die Kinderärztin Jana Ondriasova und der Koch Ricardo Basjan.

Das Welcome-Center Erzgebirge arbeitet seit Mitte 2016 als Dienstleistungsangebot der Wirtschaftsförderung Erzgebirge. Das Ziel: den Prozess des Ankommens für alle Beteiligten zu vereinfachen. Das Zentrum versteht sich als Anlaufstelle für Unternehmen und Zuwanderer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...