Kein Kind bleibt auf der Ersatzbank sitzen

Annaberg-Buchholz/Schwarzenberg.

Der Kreissportbund Erzgebirge lädt im September und Anfang Oktober zusammen mit den Stadtwerken Schwarzenberg, die als Hauptsponsor fungieren, zum Funino-Festival ein. An fünf Tagen werden auf unterschiedlichen Sportplätzen kleine Turniere ausgetragen, an denen jeder Fußballverein mit bis zu vier Teams pro Altersklasse teilnehmen kann. Beim Auftakt im Waldstadion in Thalheim waren 24 Kinder in sechs Teams dabei. Weitere Turniere gibt es in Zschorlau, Raschau-Markersbach, Bernsbach und Weißbach. Funino bezeichnet einen speziellen Spielmodus im Fußball: Dabei ergeben sich durch Spieleranzahl (meist drei gegen drei), Toranzahl (zwei auf jeder Seite) und geringere Spielfeldgröße im Vergleich zu üblichen Fußballplätzen mehr Ballkontakte, Torchancen, Tore, Pässe und - ganz wichtig - mehr Spaß für die Kinder. Jedes Kind erhält ausreichend Spielzeit und bleibt nicht auf der Ersatzbank sitzen. Die Veranstaltungen dauern etwa zweieinhalb Stunden, über die Mittagszeit gibt es eine Pause mit Verpflegung für die Kinder. Anmeldungen sind bis drei Tage vor dem Turnier per E-Mail möglich. (stl) www.ksberzgebirge.de/breitensport

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...