Matrosenfrauen gestalten Freibadfest in Markersbach mit

Zum Schwimmbadfest in Markersbach hieß es gestern "Ahoi! Mit Matrosen und Kapitän". Die Frauen vom SV Mittweidatal hatten sich stilecht gekleidet und die Stationen für die Kinder gestaltet, an denen sich alles um Schiffe und Matrosen drehte. Außerdem gab es einen Duathlon-Wettbewerb mit 20 Startern und einen Arschbombencontest mit 30 Teilnehmern. Es war das erste Fest nach der Sanierung der Freizeiteinrichtung, für die sich vor allem der Verein Miebner Freibad Rettungsring stark gemacht hatte. Im April hatte die Sanierung begonnen, am 1. Juli konnte das Bad wieder eröffnet werden. Das Fest war ein voller Erfolg, bestätigt Schwimmmeister Steffen Weiß. "Es kamen auch ganz viele neue Gäste von weiter her, das war überwältigend", sagte er gestern. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...