Millionenzuschuss für Breitbandausbau

Schwarzenberg.

Frohe Kunde für die Stadt Schwarzenberg: Diese Woche ist im Rathaus vorab per Fax der endgültige Zuwendungsbescheid über die Fördermittel des Bundes für den Breitbandausbau in unterversorgten Gebieten eingegangen. Als Zuschuss gibt es rund zwölf Millionen Euro. Das entspricht einer Förderquote von rund 60 Prozent. Der Bund leiste einen wichtigen Beitrag, dass auch im ländlichen Raum schnelles Internet ankommt, so dazu der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß. Für private Haushalte und für Unternehmen seien schnelle Internetverbindungen mittlerweile ebenso wichtig wie gute Straßen. Neben Geld des Bundes erhält Schwarzenberg laut Krauß rund sechs Millionen vom Freistaat Sachsen. Hinzu kommen circa zwei Millionen Euro Eigenmittel. Im Vergleich zur Zuwendung in vorläufiger Höhe wurde die Bundesförderung für Schwarzenberg um rund 8,7 Millionen Euro erhöht, erklärt Krauß. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.