Neuzugang im Zoo der Minis

Sie gehören der Art Temminck-Tragopane (Foto oben) an und sind erst wenige Tage im Auer Zoo der Minis zu Hause und deswegen auch noch etwas scheu. Die gefiederten Neuankömmlinge leben gemeinsam mit den Zwerglachtauben in einem Gehege. Das Pärchen, das die Auer Einrichtung nun neu im Tierbestand hat, ist gerade mal ein Dreivierteljahr alt. Die Tiere werden erst im kommenden Frühjahr ausgewachsen sein, wissen die Mitarbeiter des Tierparks und hegen zugleich die Hoffnung auf Nachwuchs. Temminck-Tragopane sind fasanenartige Hühnervögel. Und wie so oft in der Vogelwelt, trägt der Hahn das farbenprächtige Gefieder. Beheimatet ist die Art in Südostasien. Der Gesamtbestand wird auf über 100.000 Individuen geschätzt, die Art wird als nicht gefährdet angesehen. Trotzdem geht der Bestand dieser Art zurück. Über die "Neuen" staunen auch die vorwitzigen Fischotter, die am Donnerstag zudem durch die eigenwilligen, aber schmackhaften Kürbisköpfe überrascht wurden. (ike/matu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...