Schau zeigt Spektrum des Kulturhauses

Vor 60 Jahren ist das Kulturhaus in Aue als Betriebskulturhaus der SDAG Wismut eröffnet worden. Aus diesem Anlass gibt es eine Ausstellung zu sehen, die am Samstag, 14 Uhr eröffnet wird. Das Konzept dafür haben Steffen Georgi (vorn), Leiter des Kulturzentrums, und Alexander Müller-Leichsner, Dekorateur am Annaberger Theater, entwickelt. "Die Schau zeigt alles, was das Haus ausmacht", sagt Georgi, Leiter der Einrichtung seit 2002. Hier haben das Erzgebirgsensemble, die Erzgebirgische Philharmonie und die Musikschule ihre Heimstatt. Es gibt Zirkel für Keramik, Bildende Kunst und Klöppeln sowie Tanz-Kurse. Früher hatte das Kulturhaus sogar ein eigenes Tanzorchester, auch dazu gibt es einen Ausstellungsbereich. Wer sich für Technik interessiert, den wird die originale Erstausstattung des Tonstudios (Foto) begeistern. Jakob Leichsenring (hinten) baut die Ausstellung mit auf. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...