So schön klingt Hollywood

Rund 900 Musikliebhaber haben sich am Samstagabend in der Ritter-Georg-Halle von Sounds of Hollywood verzaubern lassen. Schon zum 10. Mal gastierte die Vogtland Philharmonie Greiz Reichenbach unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas mit diesem sich ständig ändernden Programm in der Perle des Erzgebirges. Weil Solistin Laura Jacobi krankheitsbedingt kurzfristig ihren Auftritt absagen musste, sprang Judith Lefeber ein. Die Sängerin wurde 2002 durch Deutschland sucht den Superstar bekannt. So hörten die Gäste unter anderem den Soundtrack von Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück und die markanten Melodien aus der Serie Game of Throns. Natürlich wurde die wunderbare Musik durch passende Filmsequenzen unterstrichen. Das Projekt setzen die Vogtländer mit der Fernsehproduktion Carlsfeld um. Das Konzert erhält dadurch Kinocharakter. Mit der Kamera werden zudem die Solisten und das Trio Voc A Bella (Foto) gezeigt. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...