Unwetter hält Teile der Region in Atem

Die Folgen von Starkregen und Gewitter haben gestern die Feuerwehrleute im Erzgebirge beschäftigt. Mehrere Bäume knickten um. Zwei Frauen wurden in ihrem Zelt von einem Baum getroffen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...