Wohnbaustandort nimmt Hürde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Stützengrün.

Die Waldsiedlung im Stützengrüner Ortsteil Lichtenau soll um zwei Eigenheime erweitert werden. Das Projekt hat jetzt eine weitere Hürde im Gemeinderat genommen, seine Genehmigung ist laut Bürgermeister Volkmar Viehweg (parteilos/Mandat CDU) noch von der Zustimmung der Forstbehörde abhängig. Während die beiden Bauplätze im künftigen "Wohngebiet an der Waldsiedlung" vergeben sind, will die Gemeinde in Hundshübel einen neuen Standort für 20 bis 30 neue Eigenheime entwickeln, sagte Viehweg. Er befindet sich auf Gemeindeland, seine Erschließung wird zwei Millionen Euro kosten, sodass die Realisierung noch auf sich warten lässt. (mu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.