Buntes Pulver zur Party

Auf dem Parkplatz des Event Centers in Stollberg (ECS) hat am Samstag das wohl bunteste Open Air Festival stattgefunden, das die Region bisher erlebt hat. Laut Andy Woitke vom ECS sind nicht nur die stündlichen Farbschlachten mit dem Holi-Pulver beliebt. "Ab und zu spritzen wir mit dem Wasserschlauch in die tanzende Menge", erzählt Woitke. Bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius und Sonne satt haben sich auch nur wenige vor der Dusche in Sicherheit gebracht. Neben "2elements", "Noisetime" und "Organic Docs" haben am Nachmittag Markus Hennig als DC Mark und Amin Fazani für dröhnende Bässe gesorgt und die Festivalbesucher unterhalten. Das Festival, auf dem sogenanntes Gulal-Puder in die Luft geworfen wird, findet seinen Ursprung in einem indischen Frühlingsfest. 2012 fanden in Deutschland die ersten Holi-Festivals statt. (jeuh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...