Burkhardtsdorf wird Verlust einfahren

Burkhardtsdorf.

Die Gemeinde Burkhardtsdorf wird mit den 34,9 Hektar Kommunalwald einen Verlust im fünfstelligen Bereich machen. Das geht aus dem Wirtschaftsplan hervor, über den jetzt im Gemeinderat berichtet wurde. So sei eine Entnahme geplant, von der Einnahmen in Höhe von rund 10.000 Euro erwartet würden. Allerdings sei der Holzpreis schwer prognostizierbar. Im Gegenzug seien Aufforstungen geplant, die mit knapp 24.500 Euro kalkuliert werden. Sollten sich diese Kalkulationen bewahrheiten, müsste Burkhardtsdorf also mit einem Verlust von rund 14.500 Euro rechnen. (bjost)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.