Covid-19: Fünf weitere Schüler positiv

Insgesamt elf Betroffene an Auerbacher Oberschule

Auerbach/Erzgebirge.

Wie das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises am gestrigen Dienstag informierte, sind mittlerweile von fünf weiteren Schülern der Oberschule Auerbach positive Tests auf das SARS-CoV-2-Virus bekannt geworden. Damit seien insgesamt zehn Schüler und ein Lehrer der Einrichtung mit dem Virus infiziert.

Insgesamt gebe es an mittlerweile sieben Schulen sowie an einer Bildungseinrichtung für Menschen mit Behinderung im Erzgebirgskreis Corona-Fälle. Neu hinzugekommen sei demnach die Grundschule Großolbersdorf, wo ein Mitglied aus dem Kollegium positiv getestet wurde. Die betroffene Person und auch die 24 Schüler der Klasse, die von ihr unterrichtet wurde, seien unter Quarantäne gestellt worden.

Die Landkreisverwaltung hat am Dienstagnachmittag insgesamt sechs neue Infizierte im Vergleich zum Vortag gemeldet. Damit stieg die Anzahl der seit März an Covid-19 Erkrankten auf 811. Zugleich befinden sich mit 404 Personen 117 Leute weniger in angeordneter Quarantäne. Die Anzahl der Verstorbenen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung blieb bei 46. (vh/alu)

www.erzgebirgskreis.de/de/

aktuelles/coronavirus/

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.