Es geht um Sport und Medizin

DRK-Krankenhaus veranstaltet zum zehnten Mal den Veranstaltung in Lichtenstein

Lichtenstein.

Unter dem Motto "Treibe Sport und bleibe gesund" wird zur nächsten Veranstaltung innerhalb der Reihe "LichtensteinerPädiatrisch-kinderchirurgischer Samstag" neben medizinischen Fachreferenten mit Jens Weißflog auch ein prominenter Ex-Leistungssportler erwartet.

Vor allem Fachpersonal ist dazu eingeladen, aber auch weitere Interessierte aus der Bevölkerung können das umfangreiche Vortragsprogramm am morgigen Samstag mitverfolgen, das sagte Sandra Schlömmer, Sprecherin der DRK-Krankenhäuser Chemnitz-Rabenstein und Lichtenstein.

In den Vorträgen werden unter anderem folgende Themen behandelt: Christian Paech vom Herzzentrum Leipzig befasst sich mit Sport bei Herzkreislauferkrankungen im Kindesalter. Epilepsie und Sport im Kindes- und Jugendalter ist das Thema von Nils Holert vom Sächsischen Epilepsiezentrum in Radeberg. Über Sportunfälle im Kindesalter und die Erfahrungen einer großen Kinderrettungsstelle spricht Karin Rothe von der Charité Berlin. Und der ehemalige Skispringer Jens Weißflog wird im Rahmen dieser Veranstaltung aus seinem Sportlerleben berichten.

Harry Sirb, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am DRK-Krankenhaus Lichtenstein, ist Teamchef und Tagungsleiter dieser Veranstaltung, die am Samstag zum nunmehr zehnten Mal stattfindet. (ja)Beginn der Veranstaltung ist am Samstag 8 Uhr, das Ende ist gegen 13 Uhr geplant, sagte Schlömmer. Veranstaltungsort ist das Daetz-Centrum in Lichtenstein.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...