Fahrer wird schwer verletzt

Auf der Staatsstraße 260 zwischen Zwönitz und Geyer ist es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall gek0mmen. Eine Person wurde dabei laut Polizei schwer verletzt. Der 20-Jährige habe die Straße gegen 21.30 Uhr mit einem VW in Richtung Geyer befahren. In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen. Am Fahrzeug entstand dabei Totalschaden. Den Gesamtsachschaden schätzte die Polizei auf etwa 8000 Euro. Wie Lars Seitenglanz von der Stadtfeuerwehr Zwönitz berichtete, war eine Rettung des Fahrers über den vorderen Bereich des Fahrzeugs aufgrund der Verformung und Lage des Autos nicht möglich, sodass mit einem Rettungsgerät die Hecktür des Fahrzeugs entfernt werden musste. Im Einsatz waren 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Zwönitz sowie Kühnhaide. Die Straße blieb laut Polizei für etwa vier Stunden gesperrt. (vh/mär)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...