Kinder sollen von Zuschuss profitieren

Jahnsdorfer Räte klären Aufteilungvon70.000Euro

Jahnsdorf.

Im Jahnsdorfer Gemeinderat wird im Zuge der nächsten Sitzung darüber entschieden, wie ein Zuschuss des Freistaats im Ort verteilt werden soll. Laut Tagesordnung stehen 70.000 Euro zur Verfügung. Folgen die Räte dem Vorschlag der Verwaltung, dann werden vor allem die Kinder davon profitieren. Das Geld soll in die Schulen und Kindertagesstätten fließen, um Reparaturen zu finanzieren. Auch die Computer-Ausstattung und der Hochwasserschutz könnten damit erweitert werden.

Außerdem auf dem Programm des Rats: Ein Beschluss über die Bewerbung für ein Förderprogramm, mit dem die Gemeinde an Geld für den Ausbau des geplanten Sport- und Spielkomplexes an der Schulstraße in Leukersdorf kommen will. Das Areal soll in den nächsten Jahren zu einer campusartigen Anlage entwickelt werden - mit einem Spielplatz, einer Parkanlage, einer Bibliothek, einer Veranstaltungshalle, Parkplätzen sowie einer Außensportanlage, beispielsweise einem Kunstrasenplatz.

Zudem stimmen die Räte über den Kauf der ehemaligen Kreißig- Fabrik ab. Nach Angaben der Verwaltung kostet das Grundstück 440.000 Euro. Am Ende der öffentlichen Sitzung können Bürger Fragen an den Bürgermeister oder die Räte richten. Anschließend wird nicht-öffentlich weiter beraten. (pc)

Die Sitzung des rats beginnt Dienstag, 19 Uhr, im Jahnsdorfer Vereinssaal.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...