Kranzniederlegung findet Freitag statt

Hoheneck.

Der Bundeskongress politisch verfolgter Frauen in der DDR unter dem Thema "Nach 30 Jahren das Schweigen brechen", der am Wochenende in der Gedenkstätte Frauenzuchthaus Hoheneck geplant war, fällt coronabedingt aus. Eine Kranzniederlegung wird es am Freitag, um 15 Uhr am Gedenkstein dennoch geben. Das teilte jetzt die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft e.V. (UOKG) mit, die gemeinsam mit dem Forum für politisch verfolgte und inhaftierte Frauen der SBZ/SED-Diktatur e.V. den Kongress veranstaltet hätte. (bjost)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.