Lugau macht wieder beim Flaggentag mit

Lugau.

Am Mittwochabend wird am Lugauer Rathausbalkon wieder die grün-weiße Mayors-for-Peace-Flagge gehisst. Bürgermeister Thomas Weikert (Linke) gehört dem weltweiten Bündnis "Mayors for Peace" ("Bürgermeister für den Frieden") an, das mit der Flagge appelliert, sich für den Frieden und die Abschaffung von Atomwaffen einzusetzen. Insgesamt gibt es rund 7800 Mitgliedsstädte, in Deutschland sind es mehr als 600. Lugau ist seit 2006 Mitglied und beteiligt sich seit 2014 an der Flaggenaktion. Weikert: "2020 heißt 75 Jahre Gedenken an Hiroshima und Nagasaki, 60 Jahre Ostermarsch in Deutschland, 50 Jahre Konferenz zum Nichtverbreitungsvertrag von Atomwaffen und 10 Jahre Ostermarsch in Büchel." Stichwort Büchel: "Es ist gut, dass die USA Truppen aus Deutschland abziehen wollen", erklärt Weikert. "Besser wäre, wenn sie die 20 in Deutschland stationierten Atombomben vom Fliegerhorst Büchel gleich mitnehmen würden." (vh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.