Lugau plant weitere Städtepartnerschaft

Freundschaftliche Beziehung zum oberbayrischen Penzberg soll ausgebaut werden

Lugau.

Die Stadt Lugau möchte ihre Kontakte zu Penzberg in eine Städtepartnerschaft umwandeln. Die oberbayrische Stadt habe einen entsprechende Willensbekundung bereits beschlossen, erklärte Lugaus Bürgermeister Thomas Weikert (Linke) auf der Ratssitzung. Er selbst würde eine Partnerschaft begrüßen, sagte er. Es gebe nicht nur Verbindungen zwischen den Rathäusern, sondern zum Beispiel auch über den Ringerverein.

Die Verbindung zu Penzberg war nach der Wiedervereinigung entstanden, damals unterstützte Penzberg Lugau beim Aufbau der Verwaltung. Weikert kann sich vorstellen, auch den Austausch von Auszubildenden oder Mitarbeitern der Verwaltung zu realisieren. Er kündigte an, auf der nächsten Ratssitzung einen entsprechenden Beschlussvorschlag vorzulegen. Bereits seit dem Ende der 1970er-Jahre unterhält Lugau eine Städtepartnerschaft mit dem französischen Sallaumines. . (vh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.