Sanierung der Kaisergrube stockt

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Gersdorf.

Wegen der extremen Witterungsbedingungen in den vergangenen 14 Tagen hat die Bergbau und Tiefbau GmbH Oelsnitz die Arbeiten zur Sanierung der Kaisergrube II in Gersdorf erst einmal unterbrochen. Das hat jetzt das Oberbergamt in Freiberg mitgeteilt. In Gersdorf wird in den nächsten Monaten das gesamte Gelände beräumt und umgestaltet. Dazu gehört auch der Abbruch alter Schachtgebäude. Die alte Schachtröhre ist inzwischen freigelegt. Sie wird stabilisiert und verfüllt. Wann die Arbeiten fortgesetzt werden, steht noch nicht fest. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.