Städtewettbewerb - Stollberg und Lugau hoffen auf Preisgeld

Lugau/Stollberg.

Insgesamt 18 Städte und Gemeinden haben sich am Städtewettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2018" beteiligt. Dabei sind auch Stollberg und Lugau. Morgen werden die Preisträger zur Abschlussveranstaltung auf der Leipziger Messe offiziell bekannt gegeben. Laut Christoph Neuberg, Geschäftsführer Standortpolitik der IHK Chemnitz, stellt die Region Südwestsachsen mit 13 die meisten Teilnehmer. Lugau beteiligt sich mit Ideen zum Aufbau des Radreviers am Wettbewerb. Zentrale Idee ist, das neue Jägerhaus zum Radzentrum und damit zum Ausgangspunkt für Radtouren auszubauen. Stollberg nimmt den Gablenzbach in den Fokus und möchte die Aufenthaltsqualität am Gablenzbach, der durch Stollberg fließt, erhöhen. Die besten Beiträge erhalten Preisgelder in Höhe von 30.000, 20.000 und 10.000Euro. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...