Voice of Art steht in den Startlöchern

Hohenstein-Ernstthal.

Im August mutiert das Erholungsfleckchen Pfaffenberg wieder zum Musikerlebnisgelände. Die Macher des Musikfestivals Voice of Art stehen in den Startlöchern. Am 16. und 17. August stehen etliche Bands auf zwei Bühnen und einem Elektro-House-Floor. Deutsche und internationale Bands lösen sich auf der Showbühne ab. Dann dröhnt Hardcore, Metal und Noiserock vom Pfaffenberg. Der Freitag wird 21 Uhr auf der Open-Air-Bühne mit Diva Heaven, Samavayo und Levent starten. Auf der Zeltbühne toben sich ab 20.30 Uhr Heart a Tact, Pleace of Mind, Void Boyz, Argies, Skywalker und For The Fallen Dreams aus. Am Samstag sind dann sieben Bands auf der Open-Air-Bühne und neun auf der Zeltbühne zu erleben. (hpk)

www.voice-of-art.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...