Zweisprachiges Kochbuch ist geplant

Bund genehmigt Gelder für deutsch-tschechische Kleinprojekte

Breitenbrunn.

Geld für acht weitere deutsch-tschechische Kleinprojekte hat der Lenkungsausschuss im Kooperationsprogramm Freistaat Sachsen - Tschechische Republik 2014-2020 bewilligt.

Die grenzüberschreitenden Vorhaben im sächsisch-böhmischen Euregio-Egrensis- Raum werden mit 105.000 Euro von der EU gefördert. 15.000 Euro fließen in ein Projekt des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Aue-Schwarzenberg, Sitz Breitenbrunn, und der Základní škola Toužim: ein deutsch-tschechisches Kochbuch. Kunstprojekte haben für beide Partner Tradition.

Christoph Ulrich

Ulrichs Bilanz:Der „Freie Presse“-Wirtschaftsnewsletter von Chef­korrespondent Christoph Ulrich

kostenlos bestellen

Diesmal soll ein zweisprachiges Kochbuch mit Lieblingsrezepten entstehen. Dazu ist eine Woche im Hollandheim Waschleithe geplant. Je acht Kinder sollen dort in gemischten Gruppen arbeiten, künstlerisch angeleitet durch deutsche und tschechische Fachkräfte. Die Ergebnisse werden an beiden Schulen präsentiert. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...