Ausschreibung für ehemalige Fabrik in Weißbach soll in Kürze erfolgen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Amtsberg.

Für den geplanten Abriss der Deckerfabrik im Amtsberger Ortsteil Weißbach soll in Kürze die Ausschreibung erfolgen. Bürgermeister Sylvio Krause verweist auf die immer noch nicht erfolgten Änderungen im Grundbuch: "Noch sind wir nicht der Eigentümer." Die Industriebrache, in der einst Strümpfe, elektrische Bauteile sowie Hygro- und Barometer produziert wurden, befindet sich auf einem herrenlosen Grundstück von rund 18.500 Quadratmetern Größe. Da der Freistaat Sachsen auf sein Zugriffsrecht verzichtet, dürfte der Übergang in den Besitz der Gemeinde laut Krause nur Formsache sein. "Sobald es grundbuchseitig gesichert ist, erfolgt die Ausschreibung", so Krause. Nach dem Abriss soll auf der Fläche eine Kalthalle für den Amtsberger Bauhof errichtet werden. (anr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.