Besucher machen bei Bergwerk & Co große Augen

Ausländische Studenten sind mit ihren Paten auf Stippvisite im Depot Pohl-Ströher in Gelenau gewesen. Pyramiden und Weihnachtsberge stießen auf großes Interesse.

Gelenau.

Den Besuchern gingen fast die Augen über, als sie im Gelenauer Depot Pohl-Ströher vor den Pyramiden und Weihnachtsbergen standen. "So etwas habe ich noch nie gesehen. Besonders das Kastenbergwerk hat mich beeindruckt, denn da konnten wir genau sehen, wie früher im Bergwerk gearbeitet wurde", sagte Krishna Charan. Der 25-jährige Inder studiert derzeit an der Technischen Universität Chemnitz Mikro- und Nanotechnologie und war einer von elf ausländischen Studenten, die mit ihren Paten das Depot Pohl-Ströher in Gelenau besucht haben.

"Es sind insgesamt 25 Studenten der Technischen Universität Chemnitz, die von uns Paten betreut werden", erzählte Ingeborg Morgner. Sie und die anderen Paten, alles ehemalige Lehrkräfte an der TU, haben sich der ausländischen Studenten angenommen, helfen ihnen im Alltag und unternehmen mit ihnen Ausflüge. "Wir wollen die Studenten, die aus China, Indien, Nepal, Ägypten und den USA stammen, mit verschiedenen Traditionen bekannt machen", skizzierte die Chemnitzerin das Patenprogramm. Zur Weihnachtszeit im vergangenen Jahr wurde der Annaberger Weihnachtsmarkt besucht, das Depot Pohl-Ströher hinterließ nicht weniger Eindruck.

"Das ist alles so schön, so alt und so gut erhalten - ich bin total beeindruckt", sagte Sarah Wilson, die im amerikanischen St. Louis zu Hause ist und in Chemnitz ihren Masterabschluss in Psychologie erwerben will. Sie und die anderen Studenten hingen an den Lippen von Sammlungsbetreuer Eckart Holler, der die einzelnen Exponate erläuterte. Sarah Wilson, die perfekt Deutsch spricht, übersetzte Hollers Ausführungen und kam selbst aus dem Staunen nicht heraus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...