Erneut stört lauter Knall nächtliche Ruhe

Ohrenzeugen sprechen von gewaltiger Detonation in Zschopau

Zschopau.

Was war das für ein heftiger Knall in der Nacht von Samstag zu Sonntag in Zschopau? Ein Anwohner vom Bleichweg berichtet, dass kurz nach Mitternacht aus südlicher Richtung eine gewaltige Detonation und anschließend noch weitere laute Geräusche zu hören waren. Doch was steckt dahinter? Schließlich ist es nicht das erste Mal gewesen, dass Anwohner in Zschopau von einem rätselhaften Knall geweckt wurden.

Nachdem gegen 0.30 Uhr zwei Hinweise bezüglich lauter Böllergeräusche aus dem Bereich Alter Schlachthof/Sprungschanze im Polizeirevier eingingen, habe eine Streife die Umgebung weiträumig überprüft, teilt Polizeisprecherin Doreen Göhler mit. Allerdings seien keine Personen und keine Knallgeräusche festgestellt worden. Beim Ordnungsamt der Stadt seien wiederum keine Beschwerden eingereicht wurden. "Mir ist nichts bekannt. Auch die Feuerwehr rückte nicht aus. Von daher ist auch nichts Schlimmeres passiert", sagt Sachgebietsleiter Wilfried Leibling.


Er vermutet hinter dem rätselhaften Knall illegal gezündete Böller. Bereits 2017 waren im östlichen Teil der Stadt in den Nächten mehrfach explosionsartige Geräusche zu hören. Auch damals konnte nicht abschließend geklärt werden, worum es sich dabei handelte.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...